digital-inno.com

The Digital Innovation Model

Nutzerzentrierte digitale Geschäftsmodelle

DSC_0035.jpg
Das Digital Innovation Model orientiert sich am Prozess des Design Thinkings. Es entstand speziell für die Anforderungen von Unternehmen.

Kostenloser Download


Das steckt dahinter

Die Methode integriert die wichtigsten Stellschrauben und Kriterien aus der Forschung zur Konzeption erfolgreicher Geschäftsmodelle:

  • Diffusion

    Wie werden sich Innovationen innerhalb einer Zielgruppe verbreiten?

  • Technikakzeptanz/ Adoption

    Wie und warum werden Innovationen von Nutzern akzeptiert?

  • Innovationsmanagement

    Wie werden Innovationen geplant, strukturiert und kontrolliert?

  • Usability/ Bedienbarkeit

    Wie müssen interaktive Systeme gestaltet sein, dass Nutzer ihre Aufgaben effektiv, effizient und zufriedenstellend lösen können?

Mit dem Modell lassen sich verschiedene Szenarien für digitale Geschäftsmodelle in kürzester Zeit entwickeln und diskutieren. Es dient zugleich als gedanklicher Leitfaden des Design Thinking Prozesses und als Methode der Qualitätssicherung, sodass kein erfolgskritischer Faktor übersehen wird.

DIM_Konzept_ausgefüllt.jpg

Kundenzentriert arbeiten

Die wichtigsten Forschungsergebnisse im Bereich Technikadaption, Innovationsmanagement und Usability finden sich im Digital Innovation Model wieder. Insgesamt werden in diesem Modell neun Stellschrauben beschrieben, die sich zu drei Bereichen zusammenfassen lassen.

DIM in farbigen Bereichen.jpg

Kategorie Nutzer (Rot)

Der rote Bereich widmet sich der Zielgruppe des Produkts, speziell dem erfolgversprechendsten Nutzer. Es werden dessen Bedürfnisse, Probleme und Interessen adressiert.

Kategorie Produkt (Grün)

Der grüne Bereich modelliert das Produkt, dessen Funktionen und das Nutzungserlebnis. Was zeichnet die erste Benutzung aus und welche Funktionen bewegen den Nutzer, das Produkt dauerhaft einzusetzen?

Kategorie Innovation (blau)

DIM_Badge_Gold.png

Der blaue Bereich beinhaltet Ziele, Partner und Wirtschaftlichkeit des Geschäftsmodells. Unter den Zielen findet sich die Design Question wieder, weiterhin werden Fragen zur Gewinnung von Unterstützern sowie Sicherstellung der Umsetzung behandelt.  

Das Buch

Buch.jpg
cover2.png

Das Buch

Mit dem Praxis-E-Book des Digital Innovation Models modellieren Sie die Basis für erfolgreiche digitale Innovationen mit nur neun Stellschrauben. Mithilfe des Buches können Sie anhand von Checklisten und Kernfragen direkt das eigene IT-Projekt auf Herz, Nieren und Nutzersicht prüfen.

Dieses E-Book ist für IT- Planer, Projektleiter und Manager, die digitale Innovationen vorantreiben und nützlich gestalten wollen. Ob App, Intranet, digitales Produkt oder die Digitalisierung von Geschäftsprozessen: Mit diesem Praxisbuch können Sie erstmalig Ihre eigenen IT-Projekte gezielt auf Schwachstellen prüfen und Erfolgsfaktoren herausarbeiten.

Das Buch ist auf AMAZON derzeit vergriffen.